Aus der Starre, in den Fluss kommen!

Auf der Facebook Seite von Souleapp – Nutze Deine innere Kraft,  lass ich diesen Satz:
Wie auch immer Du Dich fühlst…….
Steh auf, zieh Dich an, zeig Dich und gib niemals auf.

Ich dachte, wow, hört sich toll an, ist jedoch nicht immer so einfach.

Es gibt Zeiten da befinden wir uns in einer Blockade oder Starre und genauso fühlt sich alles um uns herum an, wie eingefroren.
Wir haben das Gefühl wie eine Marionette zu funktionieren, nichts fühlt sich so an als würden wir es entscheiden, das Leben läuft an uns vorbei, wir leben es nicht, wir werden gelebt.

Was bedeutet überhaupt sich in einer Starre zu befinden?

Wir bekommen keine klaren Antworten auf Fragen, auch wenn sie noch so banal sind, z. B. was soll ich heute essen, was würde mir jetzt guttun, soll ich rausgehen oder nicht. Wir sind empfänglich für jede Bakterie oder jeden Virus und dieses ständige Kranksein schwächt und demotiviert uns noch mehr ( unser System zeigt uns, damit das auf seelischer Ebene etwas im Ungleichgewicht ist). Wir haben das Gefühl neben uns zu stehen.

Wir fühlen uns wie ein großes Fragezeichen. Am liebsten verkriechen wir uns in dieser Zeit. Die meisten Menschen fühlen sich ständig schlapp und müde und genau dahin flüchten sie am liebsten, in den Schlaf.
Diese Blockade oder Starre können auf energetischer und emotionaler Ebene bestehen.

Wir würden ja gerne, wenn wir die Tür nur öffnen könnten, um aus dieser Starre zu treten. Probieren Sie es, manchmal reicht ein kleiner Spalt.

Eine Selbstbehandlung ist möglich durch:

Wasser trinken, das ist immer gut und sollte ausreichend zu sich genommen werden, denn es fördert den natürlichen Energiefluss im Körper und versorgt das Gehirn (wir bestehen aus 70% Wasser)

Stellen Sie sich eine schöne Situation in Ihrem Leben vor oder eine Farbe in der Sie jetzt gerne baden würden.

Spazieren gehen, so oft es geht. Bleibe Sie in der Mittagspause nicht am Schreibtisch oder Arbeitsplatz, sondern gehen Sie raus und laufe ein Runde, auch wenn es regnet. Sie werden schnell die positive Wirkung dieses  Tapetenwechsels spüren. 

Welches Lieblingslied würde Ihnen jetzt guttun, hören Sie es.

Duschen oder baden Sie, denn im wahrsten Sinne des Wortes reinigen wir uns dabei, auch auf energetischer Ebene.

Tragen Sie Kleidung in einer Farbe in der Sie sich wohlfühlen. Die Wirkung der Farbe unserer Kleidung wird immer noch sehr unterschätzt. Die Farbtherapie erklärt die Wirkung von Farben.

Vermeiden Sie negative Gedanken oder Grübeln, denn dabei werden jedes mal Synapsen( besondere Verbindungen im Gehirn) mit negativer Information gebildet.
Versuche Sie an positive Dinge oder Situationen zu denken, z.B. erinnern Sie sich an ein schönes Erlebnis, freuen Sie sich ganz bewusst auf eine Begegnung mit einem lieben Menschen, kochen Sie sich etwas Schönes oder gehen Sie etwas Leckeres essen.

Sie können sich schöne Erlebnisse aufschreiben, um sich immer wieder daran zu erinnern. Diese positiven Gedanken setzen auch neue Synapsen, die, die negativen überschreiben können.

Lösen Sie die Blockade/Starre mit körperlicher Aktivität auf.

Klopfen Sie Ihren ganzen Körper gleichmäßig mit einer leichten gebildeten Faust ab. Fangen Sie an den Füßen an und bewegen Sie sich nach oben bis zu Ihrem  Kopf, der mit leichten Klopfen aller Fingerspitzen den Abschluss bildet.Gestaute Energie kann so wieder ins Fließen kommen.

Yoga praktizieren, es führt zu einem besseren Körperbewusstsein.

Nordik walking  oder leichtes Joggen, steigert die Kondition, auch auf mentaler und psychischer Ebene. 

Das Leben leben, bedeutet es aktiv zu gestalten. 

Aus meiner Praxis weiß ich, das die oben aufgeführten Punkte in solchen Situationen unterstützend und klärend sein können.
Verbunden mit den Methoden der Kinesiologie, Innerweise oder zusammen kombiniert, können die Ursache herausgefunden und geklärt werden. Wenn wir in der Lage sind rechtzeitig aktiv zu werden, haben Starre oder Blockaden keine Chance unser Leben längerfristig anzuhalten, denn ….
DAS LEBEN DARF LEICHT SEIN!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.